Ein kleiner Junge sitzt mit strahlendem Gesicht in einer Achterbahn für Kinder

Ausflug in den Freizeitpark

Freude, Lachen und Abenteuer: Ein Tag im Freizeitpark mit den Enkelkindern – die perfekte Großeltern-Enkel-Bonding-Erfahrung!

Einen aufregenden Tag voller Spaß mit den Enkeln erleben und noch dazu unvergessliche Erinnerungen für Groß und Klein schaffen? Das geht in den vielen Freizeitparks, die es mittlerweile in ganz Deutschland und in den Nachbarländern gibt. Von zauberhaften Begegnungen mit Figuren aus den Lieblingsfilmen und -serien der Enkel bis hin zu ersten Familienachterbahnen ist in diesen Parks alles vertreten.

Schon mit den Kleinsten können solche Ausflüge ohne Probleme unternommen werden, denn es gibt Freizeitparks in ganz unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Ausrichtungen. Wichtig ist es, zunächst die Dauer des geplanten Ausflugs festzulegen. Einige Stunden, ein ganzer Tag oder vielleicht sogar gleich mehrere Tage im favorisierten Freizeitpark? Während kleinere Parks wie Tripsdrill oder das Phantasialand durchaus in einem Tag erkundet werden können, bietet sich für größere Freizeitparks wie Efteling, Disneyland Paris oder den Europa Park ein mindestens zweitägiger Aufenthalt an. Gerade mit kleineren Kindern ist das sinnvoll, denn diese sind oft von den vielen Eindrücken geradezu „erschlagen“ und brauchen zwischendurch Pausen, um sich etwas auszuruhen – was natürlich auch den Großeltern zu Gute kommt, denn das viele Laufen ist durchaus anstrengend. Für einen mehrtägigen Aufenthalt bieten fast alle Freizeitparks mittlerweile auch Pakete an, die den Eintritt in den Park sowie eine oder mehrere Übernachtungen in einem der parkeigenen Hotels beinhalten.

Neben der Frage, wie lange der Ausflug in den Freizeitpark dauern soll, ist auch die Wahl des Parks wichtig. Um hier das Passende für die Enkel zu finden, macht es Sinn, vielleicht im Vorfeld erst einmal mit den Eltern der Kleinen zu sprechen. In welchem Freizeitpark waren sie vielleicht schon mit den Kindern? Wie weit können/dürfen die Großeltern mit den Enkeln fahren? Welche Interessen haben die Kinder? Anhand dieser Fragen kann die Auswahl auf jeden Fall etwas eingegrenzt werden.

Die besten Freizeitparks für einen Ausflug mit den Enkeln

Disneyland Paris

Sleeping Beauty Castle im Disneyland Paris bei Nacht - das Schloss ist in Pink angestrahlt

Hier kann man in märchenhafte Welten eintauchen, die unendlichen Weiten der Galaxie erkunden, beliebte Disney Figuren treffen oder sich auf die Suche nach einem sagenumwobenen Piratenschatz begeben. All das ist möglich in Disneyland Paris! Mit seinen zwei Themenparks, dem Disneyland Park und den Walt Disney Studios, bietet das Disneyland Paris Spaß für Jung und Alt.

Profitieren Sie jetzt vom niedrigsten Preis für den Sommer in Disneyland Paris - Disney Hotel Cheyenne schon ab 121€**

Disneyland Paris, von den niedrigsten Preise für den Sommer profitieren: 3 Nächte/4 Tage im Disney Hotel Cheyenne für 2 Erwachsene & 2 Kinder

Buche Sie jetzt Ihren zauberhaften Aufenthalt mit ihren Enkeln in Disneyland® Paris mit voller Flexibilität und profitiere vom niedrigstens Preis für diesen Sommer! Sicheren Sie sich das 3-Sterne Disney Hotel Cheyenne schon ab 121€ pro Person und Nacht** - inkl. Eintritt und natürlich mit Zen-Garantie!

Hier direkt buchen!

Erleben Sie magische Momente mit Ihren Enkeln, spektakuläre Attraktionen, atemberaubende Shows und Paraden! Mit der brandneuen, farbenfrohen Disney Symphony of Colours und der Disney Electrical Sky Parade glänzen die Disney Parks® mit noch mehr Zauber.
Das können Sie alles erleben, wenn Sie ab sofort bis 1. Juli 2024 Deinen Aufenthalt in Disneyland Paris buchen, für Anreisen zwischen 1. Juli 2024 und 31. August 2024

Europa Park

Blick aus einer Achterbahn auf einen Freizeitpark mit Kettenkarussell

Der in Rust (Baden-Württemberg) gelegene Europa Park bietet eine Vielzahl an Attraktionen in 18 verschiedenen Themenbereichen. Von Achterbahnen über Karussells bis hin zu sanften Bootsfahrten ist alles vertreten. Möglich ist auch ein Ausflug ins Erlebnisbad Rulantica, wo man einen Tag voller Spaß und Abenteuer verbringen kann.

Efteling

Figur eines schlafenden Riesens im Märchenwald von Efteling

Tauchen Sie in Efteling, dem größten Freizeitpark in den Niederlanden, gemeinsam mit Ihren Enkeln in fantastische Welten ein und streifen Sie gemeinsam durch den großen Märchenwald, in dem es knapp 30 unterschiedliche Märchen zu entdecken gibt.

Phantasialand

Detailaufnahme einer chinesichen Pagode, von deren Dach rosafarbene Lampions herabhängen

Im Phantasialand bei Köln kann man einen Tag voller Spaß und Abenteuer erleben. Mehrere Themenbereiche führen in unterschiedliche Winkel unserer Erde – und darüber hinaus in mystische und fantastische Welten. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihren Enkelkindern die detailreich gestalteten Bereiche Rookburgh und Klugheim und vieles mehr!

Heide Park

Ein Kettenkarussell in Betrieb. Die Sitze sind gut gefüllt und fliegen vor strahlend blauem Himmel durch die Lüfte

Im Heide Park in Soltau (Niedersachsen) warten nicht nur Achterbahnen, sondern auch viele Attraktionen für kleine Besucher und Familien. Für den Ausflug mit den Enkeln sind vor allem die neuesten Themenbereiche zu Peppa Wutz oder den mutigen Drachenreitern aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ interessant.

Legoland

Riesige Figur aus Legosteinen: ein roter Drache, der eine gelbe Weste und einen weißen Helm trägt

Das Enkelkind liebt Lego? Dann nichts wie auf ins Legoland! Dieser Freizeitpark in Günzburg (Bayern) lockt Besucher aus ganz Deutschland mit einer Vielzahl an Attraktionen in insgesamt elf Themenbereichen an. Besuchen Sie mit Ihren Enkeln die Lego City, erkunden Sie im Land der Pharaonen die Geheimnisse des alten Ägypten oder bestaunen Sie das Miniland, in dem Modelle von Städten und Gebäuden wie dem Schloss Neuschwanstein ausgestellt sind.

Tripsdril

Blick auf den Freizeitpark Tripsdrill, wo sich eine Achterbahn durch ein Dorf windet

Im Erlebnispark Tripsdrill dreht sich alles um die Region Schwaben im Jahr 1880. Entsprechend sind auch alle Attraktionen in diesem Park in Baden-Württemberg thematisiert. Neben Attraktionen für Groß und Klein erwarten Sie hier auch mehrere kleine Museen und Ausstellungen sowie ein Wildpark, den Sie bei Ihrem Ausflug nach Tripsdrill mit den Enkelkindern ebenfalls besuchen können.

Holiday Park

Stahlgerüst Achterbahn mit einem Wagen, der kurz vor der rasanten Abfahrt steht

In der Südpfalz, umgeben von Weinbergen und unweit des Pfälzer Waldes, befindet sich der Holiday Park. Der Freizeitpark, der 1971 eröffnete und sich seitdem großer Beliebtheit erfreut, wird seit einigen Jahren stetig ausgebaut. Entsprechend sind dort immer wieder neue Attraktionen und Themenbereiche für die ganze Familie zu finden.

Ravensburger Spieleland

Traditionelles Pferdekarussel mit goldfarbenem Gestänge und einem schwarzen Schlachtross

Nicht weit vom Bodensee entfernt, ist das Ravensburger Spieleland gelegen. Dieser Park richtet sich gezielt an Familien mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren, perfekt also für einen Ausflug mit den Enkeln. Die Attraktionen in diesem kleinen Freizeitpark sind absolut familientauglich, sodass hier sowohl die jüngsten Gäste als auch ihre Begleiter im Seniorenalter jede Menge Spaß haben können.

Wann soll der Ausflug stattfinden?

Je nachdem, auf welchen Freizeitpark die Wahl fällt, gibt es Unterschiedliches zu beachten. So haben einige Freizeitparks wie das Disneyland Paris das ganze Jahr über geöffnet, während andere Parks wie z.B. der Europa Park in eine Winterpause gehen und jedes Jahr für einige Monate schließen. Der Zeitraum des Ausflugs will auch deshalb gut gewählt sein, weil manche Parks besondere Highlights zu bestimmten Saisons anbieten. So kann man im Phantasialand beispielsweise den „Wintertraum“ erleben, bei dem der Park in glitzernde Lichter gehüllt wird und sich in ein echtes Winter-Wunderland verwandelt. Oder wie wäre es mit einem Besuch in Disneyland Paris zu Halloween? In den Wochen vor Halloween wartet das Disneyland mit herbstlichen Dekorationen, niedlichen Gespenstern und einem besonderen Unterhaltungsprogramm auf. In jedem Fall sollten Sie sich vorab über etwaige saisonale Änderungen oder Einschränkungen informieren.

Tipps für den Besuch im Freizeitpark

Um den Ausflug in den Freizeitpark mit den Enkelkindern noch besser zu gestalten, haben wir hier ein paar grundlegende Tipps:

  • Richtiges Schuhwerk: Ein Besuch in einem Freizeitpark ist in der Regel mit viel Laufen verbunden. Es macht deshalb Sinn, im Vorfeld sicherzustellen, dass alle Familienmitglieder, die am Ausflug teilnehmen, über geeignetes Schuhwerk für das lange Laufen und Anstehen an den Attraktionen verfügen.
  • Überblick verschaffen: Im Vorfeld des Freizeitparkbesuchs macht es Sinn, sich einen Überblick über die Attraktionen des Freizeitparks zu verschaffen und herauszufinden, welche Attraktionen für Kinder ab welchem Alter bzw. welcher Körpergröße geeignet sind.
  • Route durch den Park planen: Ein Blick auf die Karte des Freizeitparks, der für den Besuch mit den Enkeln ausgewählt wurde, hilft dabei, eine Route auszuwählen, die vor Ort abgelaufen werden soll. So werden einerseits unnötige Wegstrecken und andererseits das Vergeuden von zu viel Zeit durch „planloses“ Hin- und Herlaufen vermieden.
  • Kinderwagen oder Buggy: Gerade mit jüngeren Enkelkindern macht es Sinn, wenn Sie einen Kinderwagen oder Buggy in den Freizeitpark mitnehmen. So können sich die Kleinen zwischendurch bei Bedarf ausruhen. Alternativ können in einigen Freizeitparks wie z.B. im Phantasialand gegen eine geringe Tagesgebühr auch Bollerwagen ausgeliehen werden.
  • Snacks und Getränke: Ein Freizeitparkbesuch ist kein günstiger Spaß. Entsprechend macht es Sinn, von Zuhause Snacks und Getränke mitzubringen, um ein wenig zu sparen. Außerdem können Sie so sicherstellen, dass Sie etwas dabei haben, was Ihr Enkelkind auch gerne isst.
  • Unterhaltung für Wartezeiten: Um längere Wartezeiten an Attraktionen zu überbrücken und Langeweile bei den Enkelkindern zu vermeiden, macht es Sinn, etwas zur Unterhaltung parat zu haben. Das muss aber kein Spiel auf dem Smartphone sein, sondern kann auch ganz klassisch mit mitgebrachten Quiz- oder Ratespielen gelingen.
  • Baby Switch: Einige Freizeitparks wie das Disneyland Paris, Efteling oder das Phantasialand bieten mittlerweile das sogenannte Baby Switch an. Das kann genutzt werden, wenn Sie mit einem Kind unterwegs sind, das noch zu klein für eine bestimmte Attraktion ist, aber beide Eltern- oder Großelternteile die Attraktion gerne fahren würden. Mit dem Baby Switch können beide Erwachsenen die Attraktion nacheinander fahren, wobei der zweite Erwachsene ein gesondertes Baby Switch-Ticket für schnelleren Zugang erhält.
  • Pausen machen: Bei einem Ausflug in einen Freizeitpark werden meist viele Kilometer zu Fuß zurückgelegt. Entsprechend wichtig ist es für Groß und Klein, genügend Pausen einzulegen. In der Regel gibt es in den Freizeitparks genügend Sitzmöglichkeiten für eine kleine Verschnaufpause zwischendurch. Diese Pausen können auch genutzt werden, um z.B. einen kleinen Snack zu sich zu nehmen oder mit den Enkeln zu besprechen, zu welcher Attraktion es als nächstes gehen soll.

Packliste für den Besuch im Freizeitpark

  • Getränke
  • Snacks (z.B. frisches Obst, Gemüsesticks, Cracker, Butterkekse, o.Ä.)
  • Wechselkleidung für die Enkelkinder
  • Pflaster und Wundspray
  • je nach Wettervorhersage Regenjacken und/oder Schirme bzw. Sonnenschutz
  • etwas, das die Enkel auf der Fahrt zum Freizeitpark unterhält (z.B. Quiz)
  • solides Schuhwerk
  • Erlaubnisschreiben der Eltern für den Ausflug & Versichertenkarte der Enkel