Telefone und Handy für Senioren - praktische Helfer im Alltag

Telefone für Senioren

Das gute alte Telefon
© Rainer Sturm/ aboutpixel

Die Zeiten der Telefone mit Wählscheibe sind vorbei, längst haben die Tastentelefone Einzug in die deutschen Haushalte gehalten.
Ganz gleich ob es sich um ein stationäres oder tragbares Telefon handelt, haben die meisten Modelle eines gemeinsame: Kleine, zum Teil unübersichtliche Tasten.

Telefone für Senioren sollten einfach und logisch zu bedienen sein, integrierte Spiele und SMS-Funktion sind nicht notwendig, sondern lediglich Spielereien, die die Bedienung des Telefons unnötig kompliziert machen.
Ein integrierter Notrufknopf kann unter Umständen ein sehr nützliches Detail sein, auf das nicht verzichtet werden sollte.

Ob ein stationäres Modell oder ein tragbares Telefon gewählt wird, hängt von den eigenen Wünschen und nicht zuletzt von der Mobilität ab. Für Senioren geeignete Telefone gibt es in beiden Ausführungen.

Aktuelle Handymodelle

Was ist eigentlich mit den aktuellen Handymodellen? Nicht jeder, der im Rentenalter ist, benötigt ein spezielles Seniorenhandy, sondern möchte einfach ein Handy, das ihm gefällt!
Zur Zeit sind vor allem Smartphones angesagt, kleine Wundergeräte, mit denen Sie nicht nur telefonieren, sondern auch fotografieren, im Internet surfen und viele andere Dinge tun können.
Für technikversierte Senioren, die mit der Zeit gehen, sind Handys, wie zum Beispiel das iPhone oder ein BlackBerry, ein absolutes Muss.
Mit diesen Telefonen sind Sie immer mobil erreichbar und können jede Menge Zusatzfunktionen nutzen.

Seniorenhandys

Handy - das Mobiltelfon
© SeVeNuP /aboutpixel

Seit der Einführung der Mobiltelefone zeichnet sich ein Trend zu immer kleineren und kompakteren Geräten ab, die mit immer mehr technischen Details aufwarten.

Wer nicht täglich mit dem Handy zu tun hat, verliert schnell den Überblick über die technischen Möglichkeiten. Hinzu kommt die immer schlechtere Bedienbarkeit, da die Tasten immer kleiner werden und auch die Displays schrumpfen, sodass das Ablesen häufig schwer fällt.

Abhilfe schaffen die so genannten Seniorenhandys - Mobiltelefone, die speziell an die Bedürfnisse älterer Menschen angepasst sind.
Sie zeichnen sich durch eine leichte Bedienbarkeit, große Tasten und ein gut ablesbares Display ab. Weitere Pluspunkte sind laute Ruftöne und die Beschränkung auf die wichtigsten Grundfunktionen.

Mit einem Seniorenhandy mach das Telefonieren mit dem Mobiltelfon endlich wieder Spaß!

Welcher Anschluss passt zu mir und meinem Telefonverhalten?

Die Frage, welcher Telefonanschluss der richtige ist, stellt sich früher oder später jedem.
Früher gab es keine große Auswahl, denn der Telefonanschluss lief automatisch über die Post, doch seit einigen Jahren nimmt die Zahl der Anbieter stetig zu und damit steigt auch die Auswahl der Tarife.
Wer sich nicht auskennt, fühlt sich schnell hilflos und entscheidet sich unter Umständen für einen viel zu teuren Tarif. Hier ist Vorsicht angesagt - lesen Sie unbedingt auch das Kleingeruckte, ehe Sie einen Handyvertrag oder einen Vertrag für einen Festnetzanschluss unterschreiben!

 
Vivemus durchsuchen
Fit & aktiv
Wandern im Urlaub

Ein tolles Hobby: Wandern. Bewegung in der Natur für Ihre Fitness.

Sicherheit im Alltag

Mit einem Hausnotrufsystem können Sie sich zu Hause sicher fühl

Lernen Sie die Angebote kennen und nutzen!

Haarausfall
Glatze durch Haarausfall

Leiden Sie unter Haarausfall? Erfahren Sie mehr über die Ursachen und was Sie dagegen tun können.

Handy-Check

Ausstattungsmerkmale eines guten Seniorenhandys:
- große Tasten
- großes Display
- Notruftaste

Wellness für Senioren
Dampfbad und Wellness

Es muss nicht immer die Sauna sein! Probieren Sie es mit einem Besuch im Dampfbad!

Altersvorsorge: Wohn Riester
Immobilie als Altersvorsorge

Finanztipps für Senioren: Wohn-Riesters bei Vivemus!

Kategorie Technik