Krafttraining für Senioren - Den gesamten Körper stärken

Krafttraining für Senioren

Krafttraining - Fit im Alter
© Niggl/aboutpixel

Wer möchte nicht im Alter das Leben genießen und sich dabei  fit und aktiv fühlen!?
Allerdings macht es uns unsere Wohlstandsgesellschaft nicht immer einfach, denn viele alltägliche „Fitnesseinheiten“ sind durch den technischen Fortschritt verloren gegangen und so erleichtern Computer & Co viele Abläufe im Alltagsleben. 
Die körperliche Fitness bleibt dabei nicht selten auf der Strecke und deshalb ist es umso wichtiger, selbst die Verantwortung für eigene Gesundheit zu übernehmen und dem sinkenden Fitnesszustand entgegenzuwirken.

Krafttraining im Alter

Die Kräftigung der Körpermuskulatur nimmt mit ansteigendem Alter einen besonders hohen Stellenwert ein. Um dem Abbau der Muskulatur, der bereits ab dem 30. Lebensjahr eintritt, entgegenzuwirken ist es notwendig die Muskulatur regelmäßig zu fordern und zu trainieren.

Als Sporteinsteiger/in empfehlen wir Ihnen zunächst einen Gesundheitscheck bei Ihrem Arzt durchzuführen. Sobald dieser grünes Licht gibt, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für ein regelmäßiges Krafttraining im Alter.
Der Besuch in einem Fitnessstudio ist dabei eine der Möglichkeiten für ein regelmäßiges Krafttraining.
Viele Fitnesscenter bieten spezielle Kurse für die Zielgruppe 50+ an, bei der Sie gezielt Ihre Körpermuskulatur trainieren und sich langfristig in Form bringen.

Eine weitere Möglichkeit ist es, sich über Ihre Krankenkasse über mögliche Präventionsprogramme zu erkundigen. Eine Vielzahl an Kursen wird dabei auch finanziell unterstützt.
Profitieren auch Sie von den positiven Effekten eines Krafttrainings und stärken Sie Ihre Körpermuskulatur im Alter.

Fit durch Bewegung
„Wer rastet, der rostet“, und getreu diesem Motto sollten Sie regelmäßige Bewegungseinheiten in Ihr Fitnessprogramm mit integrieren. Die regelmäßige Bewegung fördert insbesondere Ihre Ausdauer und liefert Ihnen zahlreiche positive Effekte für Ihr Herz-Kreislauf-System.
Achten Sie dabei darauf, dass Sie sich in einer angenehmen Intensität bewegen, ohne Ihren Körper dabei zu überlasten. Ein Pulsmesser liefert Ihnen dabei eine zusätzliche Kontrolle über Ihr Training und unterstützt Sie, sich in einem gesunden Trainingsbereich zu bewegen.
Walking, Nordic Walking oder Radfahren bieten sich dabei besonders gut an. Passend zur Bewegung ist es empfehlenswert, die Beweglichkeit zu trainieren. Ergänzen Sie Ihr Bewegungsprogramm mit den passenden Dehnübungen und unterstützen Sie dabei die Beweglichkeit Ihrer Sehnen und Gelenke. Gleichzeitig verkürzen Sie mit den richtigen Dehnübungen die Regenerationszeit Ihrer Muskulatur nach dem Sport.

 
Vivemus durchsuchen
Vivemus Buchtipp
Fit & aktiv
Haustiere für Senioren

Welches Haustier passt zu mir? Finden Sie es heraus! Vivemus informiert!

Finanztipps für Senioren

Rechtzeitig an die Zukunft denken!
Informationen zu Finanzen:

Praktische Tipps und nützliche Informationen für Senioren.

Reisen für Senioren
Städtereisen für Senioren

Die Metropolen der Welt entdecken - Städtereise buchen! Informieren Sie sich über Städtereisen für Senioren.