In Aktien investieren - Vor- und Nachteile von Aktien

Aktien als Kapitalanlage für Senioren

In Aktien investieren

Mit Anlagen in Aktien erwirbt sich der private Investor das Recht auf ein Miteigentum an einem Unternehmen und wird prozentual an den Erträgen beteiligt. Aktien sind stärker als andere Papiere Kursschwankungen unterworfen und ganz gleich, ob in einen Aktienfonds oder in einer Direktanlage über Aktien angelegt wurde- Verluste lassen sich in erster Linie besser auffangen, wenn man langfristig investiert bleibt.

Aktienanlagen stellen hohe Renditen in Aussicht
In der Regel sollte ein Anlagehorizont von zehn Jahren nicht unterschritten werden, wenn man die Chancen auf ein zufrieden stellendes Wachstumspotenzial nutzen will. Langfristig investiert schneiden Aktien besser als ab konventionelle Anleihen oder Geldmarktpapiere. Durch die Anlage in Aktien kann der einzelne Anleger die Chancen unterschiedlicher Märkte, Branchen, Länder und Regionen nutzen.

Aktien in Fonds anlegen

Wer seine Aktien in einem speziellen Investmentfonds angelegt hat, kann in der Regel vom Wissen eines professionellen Fondsmanagements profitieren, das nicht nur für die Verwaltung, sondern in erster Linie für die Durchsetzung der individuellen Anlagestrategie des jeweiligen Fonds zuständig ist. Darüber hinaus kann ein Fondsmanager die Papiere breit über unterschiedliche Anlageklassen verteilen, um die Risiken zu reduzieren. Aktien können direkt bei einer Fondsgesellschaft, Banken, Sparkassen oder auch unabhängigen Finanzberatern erworben werden, wobei auch das Internet seit einigen Jahren eine geeignete Plattform für den Erwerb von Aktien bildet.

Erfolg ist von wirtschaftlichen Kriterien abhängig

Wer breit angelegt sein möchte, um die Verlustrisiken zu minimieren, kann Anlagechancen in unterschiedlichen Märkten realisieren. Aktien Europa sind darauf spezialisiert, die Märkte im Wirtschaftsraum Europa zu nutzen. Zu den Vorzügen gehört, dass das Währungsrisiko gering ausfällt. Aktien dieser Art werden gern als Basisinvestment eingesetzt, um einen soliden Grundstein für weitere Investments zu legen.
Wer als Kapitalanleger ein schon bestehendes Portfolio weiter ausbauen will, um darüber hinaus weltweit zu diversifizieren, sollte Aktien erwerben, die weltweit ausgerichtet sind. Das individuelle Chancen- Risiko- Profil des Anlegers entscheidet letztendlich über die Wahl der Aktien wie auch des entsprechenden Fonds.
Aktien, die weltweit gehandelt werden, bieten in der Regel das breiteste Spektrum, die sich als Klassiker in dieser Anlageform unter anderem für Spar- und Entnahmepläne wie auch einmalige Anlagen eignen. Aktien dieser Art werden von großen Unternehmen in Europa, Asien und den USA ausgegeben und lassen sich mit anderen Papieren bestens kombinieren.

 
Vivemus durchsuchen
Vivemus Buchtipp
Ruhe & Entspannung
Entspannen mit Meditation

Zur Ruhe kommen, die Gedanken fokussieren und abschalten - was sich so entspannend anhört, muss erst gelernt werden. Informationen und Anregungen zur Meditation.

Weitere Themen
Volkskrankheit Diabetes
Alterszucker und Diabetes

Wissenswertes für Diabetiker und ihre Angehörige. Informationen über die Volkskrankheit Diabetes gibt es bei Vivemus.