Direktzusage - sichere Form der Altersvorsorge für Senioren

Direktzusage als private Altersvorsorge

Die private Altersvorsorge nimmt einen immer höheren Stellenwert ein und aus diesem Grunde gibt es seit mehreren Jahren für Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf die betriebliche Altersvorsorge. Vom monatlichen Gehalt oder Lohn wird ein Teil in Form einer Entgeltumwandlung in ein Altersvorsorgeprodukt eingezahlt. Orientiert daran, ob diese Beiträge aus dem versteuerten oder dem unversteuerten Einkommen geleistet werden, ist die Rede von einer Brutto- oder Nettoentgeltumwandlung.

 

Arbeitgeber muss einen Durchführungsweg anbieten

Für eine betriebliche Altersvorsorge werden derzeit fünf unterschiedliche Möglichkeiten angeboten werden, von denen der Chef einen Weg anbieten muss. Jedoch hat nur der Arbeitgeber Einfluss auf die Wahl des Vorsorgeprodukts. Kann ein Betrieb dies nicht selbstständig organisieren, kann ein externer Träger dafür beauftragt werden wie Unterstützungskassen, Direktversicherungen, Pensionskassen oder Pensionsfonds, die den Rentenbereich auf individuelle Weise verwalten.
Organisiert der Arbeitgeber die betriebliche Altersvorsorge in Eigenregie, ist die Rede von einer Direktzusage.

Direktzusage - beliebte Variante der betrieblichen Altersvorsorge

Insbesondere große Firmen haben sich auf diese Form der betrieblichen Absicherung für den Ruhestand verlegt. Bei der direkten Zusage durch den Arbeitgeber werden die Leistungen für die Rente verbindlich zugesagt. In der Regel wird die Direktzusage allein vom Chef finanziert, wobei es auch für den Arbeitnehmer selbst möglich ist, durch eine Bruttogehaltsumwandlung eigene Beiträge einzuzahlen. In der Ansparphase werden dann keine Steuern erhoben, während in der Auszahlungsphase nachgelagert besteuert wird. 

Sicherheit einer Direktzusage

Die Direktzusage bietet dem Arbeitgeber ein hohes Sicherheitspotenzial, denn um seine Betriebsrente muss sich in der Regel niemand Sorgen machen. Muss ein Unternehmen Insolvenz anmelden, werden die einst getroffenen Vereinbarungen bezüglich der Leistungen durch den Pensions-Sicherungsverein getragen, für den der Abreitgeber Beiträge leisten muss.
Direktzusagen erfreuen sich einer großen Beliebtheit, doch hat der Gesetzgeber auch eine Höchstgrenze definiert. So dürfen gesetzliche und betriebliche Renten zusammen genommen nicht höher als 75 Prozent vom aktuellen Einkommen überschreiten.

Unterschiedliche Wege der Entgeltumwandlung

Wird die Nettoentgeltumwandlung für die Direktzusage gewählt, entfällt ein Teil des Nettoeinkommens. Somit sind Sozialversicherungsbeiträge und Steuern bereits abgezogen. Aus diesem Grunde kann der Arbeitnehmer von staatlichen Zulagen profitieren und die Aufwendungen bei der Einkommensteuererklärung als Sonderausgaben deklarieren.
Wer davon profitieren will, muss dies frühzeitig beantragen, weil ansonsten bei der betrieblichen Altersvorsorge die Bruttoentgeltumwandlung eingesetzt wird. Hierbei werden die Beiträge aus dem Bruttoeinkommen verwendet. Zulagen werden zwar nicht in Aussicht gestellt, doch werden in der Ansparphase Sozialversicherungsbeiträge wie auch Steuern eingespart.
Seit dem Jahr 2008 gilt, dass jedes Jahr bis zu vier Prozent vom Bruttoeinkommen eingezahlt werden kann, wobei der Höchstbetrag bei 2.592 Euro festgesetzt wurde.
Für Inhaber von Neuverträgen ab 2005 kann ein Zusatzbetrag von 1.800 geltend gemacht werden, womit sich der maximale Jahresbeitrag auf 4.392 Euro erhöht. Diese Summe kann dann steuerfrei in das betriebliche Altersvorsorgeprodukt eingezahlt werden. 

 
Vivemus durchsuchen
Ahnenforschung
Familienforschung als Hobby

Spannende Freizeitbeschäftigung für Senioren Das Thema Familienforschung bei Vivemus!

Fitness-Tipps für Senioren
Autoversicherung
KFZ versichern

Das Auto gut und günstig versichern. Tipps zum Thema Autoversicherung für Senioren gibt es hier bei Vivemus!

Shopping
Handy für Senioren

Seniorenhandy gesucht?
Vivemus informiert über technische Geräte und Seniorenhandys!

Abnehmen durch Bewegung
Abnehmen mit Sport

Abnehmen und gesünder leben - Hier finden Sie Tipps zum Thema Gesund abnehmen.