Tipps und Tricks rund um die Altersvorsorge - Lebensversicherung, Fonds, Rente & Co

Private Altersvorsorge und gesetzliche Rentenleistungen

Altersvorsorge und Rente
Rechtzeitig sparen

Aufgrund der demografischen Entwicklung hierzulande müssen immer weniger Arbeitnehmer die Renten der älteren Generation finanzieren. Wer später seinen Lebensstandard halten will, muss privat Vorsorge betreiben. Allem voran steht das Ermitteln der individuellen Lücke zwischen dem letzten Nettoeinkommen und der gesetzlichen Rente. Die einmal im Jahr verschickten Renteninformationen der Deutschen Rentenversicherung geben Auskunft über die Höhe der monatlichen Rente.

Eigeninitiative ist gefragt, sodass es sich in jedem Alter lohnt, mit unterschiedlichen Anlagevarianten eine sinnvolle Vorsorge zu betreiben und dies auch wenige Jahre vor dem Eintritt in den Ruhestand. Zu bedenken sind jedoch die persönlichen Lebensumstände, der eigene Vorsorgebedarf, die Risikobereitschaft und der Vorsorgeaufwand, der betrieben werden muss, um von einer Rentenleistung oder einer Kapitalauszahlung profitieren zu können.

Individuelle Altersvorsorgestrategien

Die betriebliche und staatlich geförderte Altersvorsorge nimmt einen hohen Stellenwert ein, weil die Renditen ähnlich hoch ausfallen wie beispielsweise bei einer riestergeförderten Vorsorge.

Zur Wahl stehen hier fünf Varianten der betrieblichen Altersvorsorge:
Pensionsfonds, Pensionskasse, Unterstützungskasse, Direktversicherung und Direktzusage.

Bis zu einer Höhe von vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung gelten die vom Arbeitnehmer eingezahlten Beiträge als steuerfrei, während die Vorsorgeaufwendungen in der Auszahlungsphase nachgelagert besteuert werden.

Private Altersvorsorge ermöglicht hohes Maß an Flexibilität Wer sich für seine Altersvorsorge für eine private Anlage entscheidet, kann, orientiert an der eigenen Risikobereitschaft, auch die Chancen auf hohe Renditen nutzen.
Wer einen gewissen Teil der Altersvorsorge in eine börsennotierte Anlage investiert wie beispielsweise in Fondsanlagen oder einen Fondssparplan, sichert sich ein hohes Maß an Flexibilität. Sicherheitsorientierte Anleger investieren in Finanzprodukte, die eine lebenslange Rentenzahlung in Aussicht stellen.

Auszahlungszeitpunkt sollte im Mittelpunkt stehenWer optimal vorsorgen will, sollte darauf achten, dass der Auszahlungszeitpunkt frei gewählt werden kann.
Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Anlagen in Aktien, Fonds, Anleihen, Banksparpläne oder Lebensversicherungen handelt.
Auf diese Weise erhält man bereits vor dem Eintritt in den Ruhestand die Möglichkeit, diesen am Bedarf orientiert zu finanzieren. Wichtig ist, die Beiträge in der Ansparphase flexibel an die individuellen Lebensumstände anpassen zu können.

Lebensversicherung

Wer sich doppelt absichern möchte, findet mit einer klassischen Lebensversicherung immer noch die Möglichkeit, den Todesfallschutz für die Hinterbliebenen mit einem gezielten Kapitalaufbau zu kombinieren.
Im Todesfall oder am Ende der Laufzeit, im günstigsten Fall zur Verrentung, wird die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme plus der bis dahin erwirtschafteten Kapitalerträge an den Versicherungsnehmer ausgezahlt.
Diese Form des Kapitalsparens ist wie eine Festgeldanlage eine beliebte Vorsorgestrategie.
Die Höhe der Beiträge richtet sich unter anderem nach dem Risikoanteil. Dieser steht in direktem Zusammenhang mit dem Alter des Versicherten beim Vertragsbeginn.

Vorteil einer Lebensversicherung: In vielen Fällen kann sich der Versicherte für eine Kombination mit einem wertvollen Berufsunfähigkeitsschutz oder vergleichbaren Versicherungsprodukten entscheiden.

Altersvorsorge für Sicherheitsorientierte

Zu den risikofreien Kapitalanlagen für jedes Alter gehören Banksparpläne. Monatlich oder vierteljährlich werden festgesetzte Beiträge eingezahlt und in der Regel passen sich Banksparpläne dem Basiszins an.
Die Laufzeiten können individuell vereinbart werden, wobei die einzelnen Kreditinstitute Mindestanlagezeiten vorgeben, die jedoch überschaubar sind.
Als Alternative zu festverzinslichen Sparanlagen für die Altersvorsorge bieten Banken auch Fondssparpläne an, die in der Regel mit höheren Ertragschancen ausgestattet sind.

 
Vivemus durchsuchen
Vivemus Buchtipp
Autoversicherung
KFZ versichern

Das Auto gut und günstig versichern. Tipps zum Thema Autoversicherung für Senioren gibt es hier bei Vivemus!

Haartransplantation
Haartransplantation vom Fachmann

Glatze, Haarausfall und sinkendes Selbstbewusstsein? Das muss nicht sein! Mit einer Haartransplantation zurück zu gutem Aussehen und mehr Selbstbewusstsein.

Sport für Senioren
Muskelaufbau mit Krafttraining

Muskeln aufbauen mit Krafttraining

Formen der Altersvorsorge

In Deutschland gibt es im Großen und Ganzen drei Formen der Altersvorsorge:

Welche Vor- und Nachteile die einzelnen Säulen der Vorsorge mit sich bringen, erfahren Sie in der jeweilgien Rubrik.

Zuverdienst zur Rente
Nebenjob für Rentner

Die Crowd Guru GmbH bietet attraktive Zuverdienstmöglichkeiten für Rentern. Im Interview mit Crowd Guru erfahren Sie mehr zu diesem Thema.