Ich werde Oma - Ich werde Opa - Tipps für werdende Großeltern

Zum ersten Mal Oma und Opa

Oma werden

Wenn die eigenen Kinder erwachsen geworden sind, kommt für viele Menschen eine etwas entspanntere Lebensphase, die meist ein sehr aktives Arbeitsleben mit sich bringt, aber auch eine größere Leichtigkeit und Energie für Freizeitaktivitäten, Kurzurlaube oder Reisen, die in den Jahren zuvor mit der gesamten Familie unter anderen Vorzeichen abliefen oder so gar nicht möglich waren.
Die Kinder absolvieren ihre Berufsausbildung oder lassen sich Zeit damit, sie heiraten, erkunden noch die ganze Welt oder sie bringen spontan die Neuigkeit mit zu Ihnen nach Hause: "Du wirst Oma! Du wirst Opa!"

Es ist wunderbar, wenn das Leben weiter geht. Wenn Ihre Kinder so positiv gestimmt sind, dass sie das Leben weiter gehen lassen und wenn Ihr Stamm sich vergrößert. Trotz aller Zweifel, trotz mancher Sorge oder Befürchtung, die dabei sein könnte, ist Leben ein großartiges Geschenk!

Geben Sie sich ebenso wie den jungen werdenden Eltern etwas Zeit, die Botschaft zu "verdauen" und dann zu schauen, was das für Sie alle bedeutet:
- Sind Ihre Kinder noch sehr jung oder ist die Beziehung der beiden wackelig? Dann kann es sein, dass nun Ihr Engagement und Ihre Fähigkeit zum flexiblen Handeln, ja vielleicht sogar Ihr Krisenmanagement gefragt sind.
- War die Schwangerschaft schon jahrelang erhofft und erwartet, sodass nun viele Ängste im Raum stehen, ob bitte wirklich alles gelingen und gut werden möge? Dann sind vielleicht Ihre moralische Unterstützung und Ihre Gelassenheit gefragt, mit Ängsten und Sorgen souverän umzugehen.
- Läuft bei den Kindern alles ganz unkompliziert nach Plan, sodass Sie sich einfach entspannt zurücklehnen und genießen können?

Gesundheitsthemen

Gesundheit im Alter

Nützliche Tipps

Tipps für Senioren

Hilfe, ich werden Oma / Opa!

Vielleicht haben Sie schon seit Jahren sehnsüchtig auf dieses Tag gewartet oder unter Umständen trifft die frohe Kunde Sie vollkommen unvorbereitet: Auf jeden Fall dreht das Generationen-Rad sich nun eine Runde weiter und für Sie beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Oma sein? Opa werden?
Nun gut! Die Haare sind nicht mehr rabenschwarz, die Falten lassen sich nicht mehr verleugnen und auch die Figur war früher leichter zu halten, aber: SO alt sind wir nun doch nicht, oder?
Großeltern von heute entsprechen nicht mehr dem Bild, das in den Sechziger Jahren von Frauen in Kittelschürze und Männern, die Holzpferdchen schnitzen, entstand, sondern aktive Menschen zumeist in ihren Vierzigern bis Sechzigern, die mitten in Leben und Berufstätigkeit stehen und mehr oder weniger Raum für eine Familienerweiterung in ihrer "Lebensplanung" haben ... denn erstens kommt es anders, als man zweitens denkt!

Wie dem auch immer sei: Sie werden in den meisten Fällen eine Rolle in diesem Spiel haben und Großeltern zu werden und zu sein ist dabei nicht die Schlechteste: wie oft hört man die Einschätzung, dass es herrlich sei, nun als Oma und Opa mehr Gelassenheit für kleine Kinder zu haben, mit ihnen die besonders schönen Dinge zu erleben und sie dann wieder abgeben zu können, wenn sie erschöpft und quengelig geworden sind?
Also dürfen Sie sich auf Ihre Zeit als Großeltern freuen!

 
Vivemus durchsuchen
Essen auf Rädern
Essen auf Rädern

Praktischer Service für Senioren: Essen auf Rädern

Rückenschmerzen
Wirbelsäule und Rückenschmerzen

Volksleiden Rückenschmerzen - Nicht nur Senioren leiden an Rückenschmerzen. Behandlungstipps und wie Sie Rückenschmerzen vermeiden.

Weitere Artikel
Krankenversicherung
Krankenversicherung für Senioren

Gut versichert in der gesetzlichen Krankenversicherung?

Wellness für Senioren
Dampfbad und Wellness

Die Abwährkräfte stärken mit einem Besuch im Dampfbad!

Immobilien als Kapitalanlage
Wohnung als Kapitalanlage

Wohnungen und Häuser können als Altersabsicherung dienen.
Wohnung als Kapitalanlage nutzen.