Hausnotrufsysteme bieten schnelle Hilfe im Notfall - sicher zu Hause leben

Hausnotruf

Für die meisten Menschen sind die eigenen vier Wände der einzige Ort, an dem sie sich wirklich wohlfühlen und dementsprechend auch so lange wie möglich dort wohnen möchten.
Mit steigendem Alter steigt aber das Risiko, ein Sturz oder ein Schwindelanfall können schwerwiegende Folgen haben.
Eine Alternative zum Umzug ins Seniorenheim bietet ein Hausnotrufsystem!
In einer Notsituation sind Sie nicht allein, medizinisch geschultes Personal ist wenige Minuten nach Eingang des Notrufs vor Ort und hilft Ihnen wieder auf die Beine zu kommen.
Sind Sie in eine Pflegestufe eingestuft, übernimmt Ihre Krankenkasse in der Regel das Grundpaket. Wenden Sie sich also unbedingt an Ihre Krankenkasse, wenn Sie sich für ein Hausnotrufsystem entschieden haben.

Auswahl eines Notrufsystems
Bevor Sie sich für ein Hausnotrufsystem entscheiden, sollten Sie verschiedene Angebote miteinander vergleichen, denn Leistungen und Preise können durchaus voneinander abweichen.
Wählen Sie das Notrufsystem, das am besten auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist und gleichzeitig zu Ihrem Budget passt.
Bekannte Anbieter von Hausnotrufsystemen sind das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter und die Malteser. In einigen größeren Städten gibt es auch private Anbieter, die Notrufsysteme anbieten, wenn Sie sich einen Überblick über das Angebot an Ihrem Wohnort verschaffen möchten, sprechen Sie das örtliche Sozialamt an, in der Regel können Sie dort eine Liste mit allen Dienstleistern erhalten.

Brauche ich ein Hausnotrufsystem?

Eigentlich fühlen Sie sich noch jung, sie sind fit und leben mit Ihrer Familie unter einem Dach? Dann benötigen Sie eigentlich kein Hausnotrufsystem, höchstens vorübergehend, wenn Ihre Angehörigen in den Urlaub fahren und Sie vorübergehend auf sich allein gestellt sind.
Wenn Sie aber allein leben, vielleicht eine chronische Krankheit haben oder sich nicht mehr so sicher auf den Beinen fühlen, dann sollten Sie dringend über die Anschaffung eines Hausnotruf nachdenken.
Sprechen Sie auch mit Ihren Angehörigen über eine mögliche Anschaffung!

Sicher zu Hause leben

Hausnotrufsystem für Senioren

Sie leben alleine oder sind vorübergehend alleine, weil Ihre Angehörigen auf einer Reise sind, benötigen aber im Notfall direkte Hilfe?
Wer auf der Treppe stürzt oder im Badezimmer ausrutscht, schafft es vielleicht nicht mehr bis zum Telefon und kann keine Hilfe herbeirufen – die Horrorvorstellung für viele ältere Menschen und ihre Angehörigen.

Ein Hausnotrufsystem kann Ihnen dabei helfen, sicher zu Hause zu leben. Denn die Geräte, die per Funk arbeiten, werden am Körper getragen und können im Notfall mit nur einem Knopfdruck direkt Hilfe herbeirufen, ganz egal wo in Ihrer Wohnung Sie sich gerade befinden.

Durch den Knopfdruck wird ein Notrufsignal ausgelöst, das direkt in die Zentrale des Anbieters geht, einige Notrufsystem bauen auch eine Sprechverbindung auf, sodass die hilfesuchende Person ihre Notlage direkt schildern kann. Sobald der Notruf eingeht, wird ein Angehöriger verständigt oder ein Mitarbeiter des Anbieters macht sich auf den Weg, um Hilfe zu leisten.

 
Vivemus durchsuchen
Ausflugstipps
Ausflugsziele kennenlernen

Ausflugsziele kennen lernen: Vivemus stellt attraktive Ausflugsziele in Deutschland vor.

Einfach Genießen
Genuss und Kulinarisches

Tipps zum Thema Genuss bei Vivemus!
Mit Freunden kochen, das Leben genießen und einfach mal abschalten.

Hilfe im Alltag

Wenn Sie Hilfe im Alltag benötigen, könnten diese Service-Angebote für Sie interessant sein:

Rente
Rente sorgenfrei genießen

Die Rente sichern und sorgenfrei in die Zukunft blicken. Alles zum Thema Rente finden Sie bei Vivemus!