Liebe und Sexualität im Alter - Partnersuche und mehr

Liebe und Partnerschaft

Das Herz ist Symbol für Liebe und Sehnsucht
Liebe kennt keine Grenzen

Liebe und Sexualität kennen keine Altersgrenzen. Das Gefühl verliebt zu sein, ist in jedem Alter überwältigend - von den berühmten Schmetterlingen im Bauch, über zittrige Knie bis zur Unsicherheit im Gespräch miteinander.

Leider wagen es viele Menschen, die ihren Partner verloren haben, nicht mehr, ihre Gefühle zu äußern. Dabei sollten Liebe und Sexualität auch im Alter kein Tabu sein, denn sie sind Ausdruck von Lebensfreude und Vitalität, gehören zu einem erfüllten Leben einfach dazu!

Auch das Verlangen nach sexullen Kontakten sollte nicht unterdrückt werden. Es nimmt zwar mit zunehmendem Alter etwas ab, ist aber immer noch vorhanden und sollte unbedingt ausgelebt werden.
Die Bedürfnisse in Sachen Sexualität verändern sich zwar, verschwinden aber nicht, daher sollte jeder offen mit sich und seinem Körper umgehen und sich nicht von gängigen Tabus einengen lassen!




Glück

Das Glück ist im Grunde nichts anderes als der mutige Wille, zu leben, indem man die Bedingungen des Lebens annimmt.
Maurice Barrès (1862-1923), Schriftsteller

Partnersuche

Die Suche nach einem Partner bzw. einer Partnerin ist für viele Menschen nicht einfach, besonders wenn die Partnersuche bereits einige Zeit in Anspruch genommen hat oder zuvor eine lange und glückliche Beziehung geführt wurde.
Die Vorstellungen der Traumfrau oder des Traummannes sind dann häufig so festgefahren, dass es schwerfällt, davon abzuweichen und ein möglicher neuer Partner immer an diesem Ideal gemessen wird, was auf Dauer natürlich nicht gut gehen kann.
Wer auf der Suche nach einer neuen Liebe ist, sollte daher möglichst versuchen, in seinen Vorstellungen nicht zu festgefahren zu sein. Klappt das, dann wird auch die Partnersuche bald von Erfolg gekrönt sein!

[Tipps zur Partnersuche für Senioren]

Gefühle

Gefühle zulassen

Gefühle wie Liebe, Einsamkeit und Sehnsucht kennt jeder - einige werden als positiv, andere als negativ empfunden.
Während der eine seine Gefühle auslebt, unterdrückt sie der andere, sei es aus Scham oder Unsicherheit. Dabei sollte sich niemand für seine Gefühle schämen! Es ist ganz normal, um eine Person zu trauern oder sich vor Sehnsucht nach ihr zu verzehren, vor allem wenn auf lange, glückliche Jahre zurückgeblickt werden kann.
Aber auch im umgekehrten Fall, wenn die Liebe einschlägt wie ein Blitz, sollte das nicht verschwiegen werden, denn vielleicht beruhen die Gefühle auf Gegenseitigkeit und viele erfüllte Jahre in trauter Zweisamkeit sind das Ergebnis.

Wer seine Gefühle einfach nicht in den Griff bekommt und nicht mehr weiter weiß, sollte mit Freunden sprechen oder professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um wieder einen Weg zurück in den Alltag zu finden.

Sexualität im Alter

In unserer Gesellschaft passen Leibe, Sexualität und das Älterwerden nicht zusammen. Glücklicherweise verändert sich diese Sichtweise immer mehr. Das Thema wird nicht länger ausgespart, sondern ist in vielen Medien präsent. Hier sind zwar in erster Linie "spektakuläre" Fälle von Interesse, in denen einer der Partner deutlich jünger als der andere ist. Doch in der Realität finden eher Gleichaltrige zusammen.

Ob in der Beziehung mehr Wert auf gemeinsame Interessen gelegt wird, auf gemeinsame Unternehmungen und die gegenseitige Fürsorge, oder ob auch Sex eine Rolle spielt, bleibt jedem Paar selbst überlassen.

Sofern keine körperlichen Einschränkungen vorliegen oder bestimmte Medikamente eingenommen werden, steht der Sexualität im Alter nichts im Wege. Von Natur aus sind Menschen dazu fähig bis ins hohe Alter Sex zu haben. Wie groß das Verlangen danach ist und in welcher Form es ausgelebt wird, variiert von Person zu Person.

 
Vivemus durchsuchen
Vivemus Buchtipp
Kreuzfahrt für Senioren
Auf Kreuzfahrt gehen

Auf einer Kreuzfahrt den Partner fürs Leben finden - Nichts ist unmöglich!

Familienthemen bei Vivemus