Vorsorge kann Leben retten - Vorsorgeuntersuchungen für Senioren

Gesundheitsvorsorge und Vorsorgeuntersuchungen

Gesundheitsvorsorge ist nicht primär eine Frage des Älterwerdens, sondern hat unser gesamtes Leben hindurch einen Sinn.
Während im Kindesalter recht engmaschig Vorsorgeuntersuchungen angeboten werden, gehen viele Menschen als Erwachsene eher selten zu ihrem Hausarzt. Allenfalls wenn eine akute Erkrankung den berühmten "gelben Schein" oder eine Behandlung erfordert, schauen sie in der Praxis vorbei.

Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass die Alterung unseres Körpers biologisch gesehen schon mit dem Erwachsenwerden einsetzt. Ab 35 bieten die Krankenkassen und die privaten Krankenversicherungen die zweijährige Gesundheitsuntersuchung (auch "Gesundheitscheck") an, die seit 2008 um die Hautkrebsvorsorge erweitert wurde.

Während die Gesundheitsuntersuchung die Stoffwechselfunktionen und den Kreislauf ebenso wie die Gelenke und die psychische Gesundheit umfasst, wird beim Hautkrebsscreening tatsächlich der gesamte Körper von der Kopfhaut bis zu den Fußsohlen in Augenschein genommen und auf Auffälligkeiten hin untersucht.

Was wird gemacht?
Zu einer Gesundheitsuntersuchung gehört eine Blutentnahme (gemessen werden Blutzucker und Cholesterin) und eine Urinprobe, die auf Eiweiß, Entzündungszellen und rote Blutkörperchen hin untersucht wird.
Auch der Impfpass sollte bei diesem Termin überprüft werden, da einige Impfungen in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden sollten.

Da Sie für beide Untersuchungen Ihre Kleidung meist bis auf die Unterhose ablegen müssen, ist es sinnvoll, den Gesundheitscheck und die Hautkrebsvorsorge gleichzeitig zu machen und dann alle zwei Jahre zu wiederholen.
So lassen sich zwei Termine kombinieren und werden nicht mehr so schnell vergessen

Wann ist Gesundheitsvorsorge wichtig?
Vorsorge richtet sich auch an Sie, wenn Sie sich körperlich topfit fühlen. Viele beginnenden Krankheiten (allen voran der Diabetes mellitus und der Bluthochdruck) verursachen in den ersten Jahren nahezu keine echten Beschwerden oder Beeinträchtigungen. Gerade hier ist das frühzeitige Entdecken und Behandeln der beste Schutz vor den Spätfolgen, die unter Umständen erheblich sein können.

Für diese beiden Vorsorgeuntersuchungen gibt es keine Altersgrenze nach oben. Selbstverständlich können Sie sich gerne auch in höherem Lebensalter untersuchen lassen.

Ihr Hausarzt oder Ihre Hausärztin kann Ihnen bei dieser Gelegenheit auch besonders gut vermitteln, was "ganz normal" beim Älterwerden ist oder wo eine behandlungsbedürftige Erkrankung besteht.

Einzelne Krankenversicherungen geben ihren Versicherten die Gelegenheit, diesen Check jährlich statt zweijährlich durchführen zu lassen, was vor allem im Seniorenalter gerne genutzt werden sollte.
Um diese Untersuchung nutzen zu können, kann es sich empfehlen, eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen. Prüfen Sie Ihren Vertrag!

Spezielle Vorsorgeuntersuchungen

Vorsorge beim Augenarzt
Güner Star und Grauer Star sind weit verbreitete Augenerkrankungen, die bei einer regelmäßigen Vorsorge früh erkannt und in der Regel recht unkompliziert behandelt werden können.

Vorsorge beim Gastroenterologen
Darmkrebs zählt zu einer der Krebserkrankungen, die bei frühzeitiger Erkennung noch mit recht gutem Erfolg behandelt werden können. Leider werden Tumore im Darm in vielen Fällen erst sehr spät entdeckt, was die Behandlung deutlich erschwert und auch die Heilungschancen senkt. Gehen Sie daher ab einem Alter von 55 Jahren regelmäßig zum Gastroenterologen.

Vorsorge beim Zahnarzt
Zu den weiteren Vorsorge Untersuchungen zählt die zahnärztliche Vorsorge, die idealerweise halbjährlich stattfinden sollte. Eine gute Mundhygiene und eine regelmäßige Reinigung beim Dentisten können Ihnen helfen, Ihr Gebiss lange jung und die eigenen Zähne als Grundlage zu erhalten.

 
Vivemus durchsuchen
Vivemus Buchtipp
Unsere Gesundheitsexpertin

Unsere medizinischen Fachtexte werden von Anke Prczygodda verfasst.

Anke Prczygodda ist Fachärztin für Allgemeinmedizin in Kiel und hat sich speziell für den Bereich ambulante geriatrische Rehabilitation qualifiziert.
Unsere Texte stammen also aus der Feder einer ausgewiesenen Expertin für Altersheilkunde.

Geburtstage und Jubiläen
Geburtstag feiern

Familienfeiern und runde Geburtstage planen und organisieren - Tipps bei Vivemus!

Kunst und Kultur
Museum in München

Gemälde und andere Kunstwerke in der Alten Pinakothek in München bewundern.

Schon an die Rente gedacht?

Informationen zur Rente und praktische Tipps für Senioren:

Sichern Sie Ihre Rente ab!

Kategorie Fit & Aktiv
Hinweis:

Die Inhalte auf www.vivemus.de sollen lediglich zur Information dienen.
Sie können auf keinen Fall die professionelle Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt ersetzen.
Die Inhalte die auf der Seite www.vivemus.de zur Verfügung gestellt werden, können und dürfen daher nicht verwendet werden, um Diagnosen zu erstellen oder Behandlungen zu begründen und zu beginnen.