Haarausfall wirksam vorbeugen - Tipps und Tricks

Haarausfall vorbeugen

Nicht jede Form des Haarausfalls ist heilbar oder lässt sich wirksam aufhalten, doch mit einigen Maßnahmen kann die Wahrscheinlichkeit an Haarverlust zu leiden reduziert werden. Werden außerdem einige Tipps zur Haarpflege berücksichtigt, besteht die gute Chance, den Haarausfall zumindest hinauszuzögern, in einigen Fällen kann er sogar in seiner Intensität gemildert werden.

Auf der einen Seite kommt natürlich den Pflegemitteln für die Haare Bedeutung zu. Sie sollten möglichst mild sein, um den Säureschutzmantel der Kopfhaut nicht anzugreifen. Es empfehlen sich Haarpflegemittel auf biologischer Basis.
Haarausfall kann aber nicht nur auf der äußerlichen Ebene vorgebeugt werden, es gibt eine Reihe weiterer Maßnahmen, die auch von „innen“ wirken. Generell hilft ein gesunder Lebensstil und die Erkenntnis, dass der Haarausfall meistens kein losgelöstes Phänomen ist, sondern ein umfassender Prozess. Viele Maßnahmen können daher zusammenwirken und durch ganz unterschiedliche Ansätze dazu beitragen, dem Haarausfall vorzubeugen.

Hilfreiche Nährstoffe

Nährstoffmangel vorbeugen
Gesunde Ernährung für kräftiges Haar

Gesundes kräftiges Haar muss mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Vor allem B-Vitamine sorgen dafür, dass das Haar glänzend und kräftig wirkt. Vor allem Biotin spielt hier eine wichtige Rolle, da es die Durchblutung der Kopfhaut fördert und die Haarwurzeln so vor Entzündungen schützt. Eine ähnliche Wirkung hat Zink, ein wichtiges Spurenelement, dass ebenso wie Eisen in ausreichendem Maße im Körper vorhanden sein sollte.

Ein Nährstoffmangel kann durch eine einseitige Ernährung entstehen, zum Beispiel infolge einer Diät. Aber auch Fehlfunktionen im Stoffwechsel können dazuführen, dass einige Stoffe nicht in ausreichendem Maße im Körper vorhanden sind.
Die meisten hilfreichen Nährstoffe, die dazu beitragen können, Haarausfall vorzubeugen, können über eine ausgewogene Ernährung aufgenommen werden. Ist bereits ein Mangel vorhanden, was sich durch eine einfache Blutuntersuchung beim Hausarzt herausfinden lässt, helfen in den meisten Fällen nur spezielle Nahrungsergänzungsmittel, um diesen Mangel wieder auszugleichen.

Stress vermeiden

Es scheint ein Zusammenhang zwischen Stress und Haarausfall zu geben, dies wird durch verschiedene Studien belegt.
Wer seinem Körper und seinen Haaren etwas Gutes tun möchte sollte daher Stress vermeiden oder zumindest reduzieren. Erfolg versprechen auch Entspannungstechniken wie Meditation, progressive Muskelentspannung oder autogenes Training. Mit diesen Methoden kommen Körper und Geist zur Ruhe. Stoffwechselvorgänge können wieder normal ablaufen und auch Schwankungen im Hormonhaushalt lassen sich so reduzieren.

Tipps für Senioren

Kopfmassagen zur Vorbeugung von Haarausfall
Kopfmassage gegen Haarausfall
Tägliche Kopfmassage hilft

Eine gute Durchblutung der Kopfhaut ist eine wichtige Voraussetzung für gesundes Haarwachstum. Eine Kopfmassage fördert die Durchblutung. Als unterstützende Maßnahme empfiehlt sich das Verwenden von mildem Haarwasser, das Nesselextrakte oder Birkenwasser enthält. Auch ein Lavendel-Haarwasser wirkt sich positiv aus und fühlt sich gleichzeitig noch sehr gut an.
Um Haarausfall vorzubeugen, reicht es aus, den Kopf täglich für einige Minuten zu massieren. Die Massage kann selbst durchgeführt oder vom Partner vorgenommen werden.

 
Vivemus durchsuchen
Shopping
Handy für Senioren

Handy gesucht?
Handys für Senioren - praktische und elegante Telefone.

Krankenversicherung
Krankenversicherung für Senioren

Die gesetzliche Krankenversicherung und ihre Seniorentarife.

Erben und Vererben
richtig erben und vererben

Richtig erben und vererben will gelernt sein. So machen Sie beim Erben und Vererben alles richtig.

Geburtstage und Jubiläen
Geburtstag feiern

Steht ein runder Geburtstag vor der Tür? Geschenkideen und vieles mehr finden Sie hier bei Vivemus!

Weitere Themen