Tipps zur Haarpflege - Pflegemittel und Pflegetipps für Haare

Haarpflegetipps bei Haarausfall

Wer unter Haarausfall leidet, geht in der Regel besonders sorgsam mit seinem Haar um, dennoch gibt es immer wieder Fehler bei der Haarpflege, die das Haar schädigen oder im schlimmsten Fall den Haarausfall noch unterstützen können.
In der Regel wird Haarausfall nicht durch Färben, Blondieren oder Föhnen verursacht. Diese Dinge können das Haar aber durchaus strapazieren und bereits eingetretenen Haarausfall fördern.

Generell gilt bei der Haarpflege, dass nur Mittel verwendet werden sollten, die gut verträglich sind. Wird ein neues Produkt verwendet, sollte es zunächst sparsam getestet werden, um eventuelle Allergien oder Überempfindlichkeiten frühzeitig zu erkennen. Zu empfehlen ist ein möglichst mildes Shampoo mit einem neutralen PH-Wert von 5,5.
Es gibt auch spezielle Haarpflegemittel, die das Haarwachstum fördern oder den Haarausfall stoppen sollen. Die Wirksamkeit dieser Produkte ist von Anwender zu Anwender unterschiedlich und muss daher im Selbstversuch getestet werden.

Sollen die Haare gefärbt oder getönt werden, sollte entweder ein Friseur aufgesucht werden oder ein Produkt auf möglichst pflanzlicher Basis gewählt werden. Auf diese Weise wird weder die Haarstruktur noch die Haarwurzel geschädigt. Es ist daher nicht damit zu rechnen, dass das Haar dünner wird oder gar ausfällt.

Auch beim Föhnen gibt es einige Dinge zu beachten. Zum einen sollte die Temperatur beim Föhnen nicht zu hoch sein. Nach Möglichkeit sollten die Haare kalt geföhnt werden.
Beim Kämmen ist ebenfalls Vorsicht geboten. Die Haare sollten nur leicht gebürstet werden. Zu starker Zug auf den Haaren kann zu einer Loslösung aus der Wurzel und damit zu Haarausfall führen.

Werden diese Punkte bei der Haarpflege beachtet, kann Haarschäden vorgebeugt werden und das Haar sieht voll und gepflegt aus.

Haarpflege nach einer Haartransplantation

Nach einer Haartransplantation ist die Kopfhaut sehr empfindlich. Bei der Haarpflege ist daher besondere Sorgfalt geboten.
Ein seriöser Anbieter leitet seine Patienten bei der ersten Haarwäsche an und gibt des Weiteren Tipps zur Haarpflege in den folgenden Tagen. Viele Kliniken versorgen ihre Patienten außerdem mit speziellen Pflegemitteln wie Shampoos und Lotionen, die die Kopfhaut schonen.
Nach einem Zeitraum von ca. 14 Tagen kann die Haarpflege in der Regel wie gewohnt vorgenommen werden.

Pflegetipps für Perücken und Haarteile

Genauso wie das eigene Haar muss auch eine Perücke regelmäßig gepflegt werden. Allerdings ist die Wäsche einer Perücke etwas aufwendiger als die tägliche Haarwäsche und sollte auch nur mit speziell dafür geeigneten Pflegemitteln vorgenommen werden.
Pflegetipps für Perücken aus Echthaar und Kunsthaar finden Sie hier.

 
Vivemus durchsuchen
Reisen für Senioren
Mittelmeer Kreuzfahrt

Mal wieder Urlaub machen - Mittelmeerkreuzfahrt buchen.

Tipps für Senioren
Wohnen
Rentner im Ausland

Den Lebensabend im Süden verbringen und glücklich älter werden.
Infos gibt es hier.

Kunst und Kultur
Freilichtmuseum in Deutschland

Ausflugsziel für die ganze Familie: Freilichtmuseum Hessenpark bei Frankfurt.

Kategorie Fit & Aktiv
Hinweis:

Die Inhalte auf www.vivemus.de sollen lediglich zur Information dienen.
Sie können auf keinen Fall die professionelle Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt ersetzen.
Die Inhalte die auf der Seite www.vivemus.de zur Verfügung gestellt werden, können und dürfen daher nicht verwendet werden, um Diagnosen zu erstellen oder Behandlungen zu begründen und zu beginnen.